Am 11. Januar 2016 wird im Kongresshaus der FIFA Ballon d’Or verliehen. Im Vorfeld der wichtigsten Preisverleihung im Weltfussball präsentiert das FIFA Welt Fussball Museum eine Sonderausstellung. Die Besucherinnen und Besucher haben die Gelegenheit, die originalen Trophäen vor der Vergabe an die Stars aus der Nähe zu betrachten.

Bald ist es wieder so weit: Zur Verleihung des FIFA Ballon d’Or geben sich die Grössen des Weltfussballs am 11. Januar 2016 in Zürich ein Stelldichein. Das FIFA Welt Fussball Museum, das im ersten Quartal 2016 seine Türen für alle Fussball- und Sportbegeisterte öffnen wird, widmet dem FIFA Ballon d’Or und seiner Geschichte eine kleine Sonderausstellung. Vom 5. bis 11. Januar bietet sich allen Interessierten die Gelegenheit, bei freiem Eintritt sämtliche am Gala-Abend verliehenen Originaltrophäen aus der Nähe zu betrachten und sich damit zu fotografieren.

Ins Leben gerufen wurde der prestigeträchtige Preis im Jahre 1956 durch das französische Magazin France Football. Ursprünglich wurde damit der beste europäische Fussballer geehrt. In ihrer 60-jährigen Geschichte hat sich die Preisverleihung ständig weiterentwickelt. Im Jahre 2010 kam es schliesslich zur Verschmelzung der Auszeichnung des FIFA-Weltfussballers und des France Football Ballon d’Or zum heutigen FIFA Ballon d’Or. Die Wahl des Preisträgers erfolgt durch die Trainer und Kapitäne der Nationalmannschaften sowie durch Fussballjournalisten. Neben dem FIFA Ballon d’Or 2015 für den weltbesten Fussballer werden unter anderem auch die FIFA-Weltfussballerin des Jahres sowie die weltbesten Männer- und Frauenfussballtrainer ausgezeichnet.

Passend zur Preisverleihung zeigt eine Sonderausstellung im FIFA Welt Fussball Museum die Entwicklung und Geschichte des wichtigsten Spielerpreises im Weltfussball und erklärt im Detail das Abstimmungsverfahren. Selbstverständlich werden in der Ausstellung auch sämtliche bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger abgebildet.

Das FIFA Welt Fussball Museum beim Bahnhof Enge wird im ersten Quartal 2016 offiziell seine Türen öffnen. Die Sonderausstellung erlaubt einen ersten kleinen Einblick in das Museum. Dieses wird auf drei Ebenen mit rund 3000 Quadratmetern Ausstellungsfläche sämtliche Facetten der Fussballwelt präsentieren. Neben der Entwicklung des internationalen Fussballs und der Einzigartigkeit der Fussball-Weltmeisterschaft zeigt eine interaktive, multimediale Erlebniswelt, wie der Fussball jeden Tag weltweit Emotionen weckt, Menschen begeistert, inspiriert und beeinflusst. Daneben verfügt das Museum über eine Sportsbar, ein Bistro, eine Cafeteria, einen Museumsshop und eine Bibliothek. Sie alle sind öffentlich zugänglich. Ergänzt wird das Angebot durch einen Seminar- und Eventbereich.

Adresse: FIFA Welt Fussball Museum, Seestrasse 27, 8002 Zürich
Datum: 5. bis 11. Januar 2016
Öffnungszeiten: 10 bis 19 Uhr (Montag, 11. Januar 2016, nur bis 13 Uhr)

Freier Eintritt