Die Spannung erreicht ihren Höhepunkt! Nach sechs Vorrundenwettbewerben findet am Montag, 5. Juni 2017, ab 16:00 Uhr das FIFA 17 Final-Liveturnier im FIFA World Football Museum in Zürich statt. Ein internationales Teilnehmerfeld kämpft um die Wildcard für die Europa-Qualifikation des FIFA Interactive World Cup 2017.

Acht Top-Gamer aus drei verschiedenen Ländern werden gegeneinander antreten, um den nächsten grossen Schritt auf dem erhofften Weg zum Grand Final in London zu machen. Wer sichert sich in der neuen Event Hall des FIFA World Football Museums die begehrte Wildcard?

FIFA 17 Final Live Tournament | ©FIFA Museum
Im starken Teilnehmerfeld stehen der amtierende Schweizer Meister Luca Boller sowie dessen Landsleute Bruno Bardelas und Julian Ulrich. Zudem sind Andrei Gurev und Anton Klenov am Start, die bereits zum zweiten Mal die über 3.000 Kilometer lange Anreise aus Russland antreten. Alle fünf konnten durch Tagessiege bei den Liveturnieren im Museum jeweils ihr Ticket zum Final-Liveturnier lösen.

Zudem wird Luigji Pepaj den Controller bedienen. Der Schweizer musste sich zwar im Finale des dritten Liveturniers dem Deutschen Erhan Kayman geschlagen geben, da sich Kayman jedoch bereits online seinen Startplatz für die Europa-Qualifikation sichern konnte und auf eine Teilnahme am Final-Liveturnier im Museum verzichtet, rückt Pepaj nach.

Komplettiert wird das Starterfeld durch den Schweizer Sandro Poschinger und den Portugiesen Jose Soares, die durch das Erreichen des Endspiels beim Turnier "Super Sunday" von Gameturnier.ch zwei Wildcards für das Final-Liveturnier im Museum gewinnen konnten.

Moderiert wird die mit Spannung erwartete Veranstaltung von der bekannten Schweizer TV-Moderatorin Miriam Rickli, die gleich zu Beginn auch die Gruppenauslosung vornimmt. Ab dem Halbfinale werden alle Begegnungen LIVE auf dem offiziellen Facebook-Account des FIFA Interactive World Cup @FIWC gestreamt.

Für Zuschauer ist das Final-Liveturnier im Museum selbstverständlich frei zugänglich.