Schönheit und Scheitern – kaum ein Fussballer verkörperte diese Pole mehr als der nordirische Star George Best: erfolgreich und elegant am Ball, charismatisch in Gesellschaft, stets einen Drink in der Hand und von hübschen Frauen umgeben. Der Alkohol zerstörte das schlampige Genie.

Regisseur Daniel Hill zeigt in dieser Dokumentation die Faszination, die der gerade mal 17-Jährige auslöst, als er die Fans von Manchester United im Old Trafford begeistert, Bests wildes Leben ausserhalb des Platzes und seine beeindruckende Beerdigung, bei der über 100.000 trauernde Menschen die Strassen seiner Heimatstadt Belfast säumen.

In Kooperation mit der 15. Auflage des 11mm International Football Film Festival Berlin, welches vom 22. bis 26. März 2018 stattfindet, zeigt das FIFA World Football Museum in seiner Event Hall die fesselnde Dokumentation über das Leben von George Best.

Eintritt
CHF 8 pro Person (Tickets nur an der Abendkasse erhältlich)

Mindestalter
12 Jahre

Filmsprache
Englisch (Originalton mit Untertiteln)

Christoph Gabler | ©FIFA Museum
Vor der Kinovorführung wird Gründer und Festivaldirektor Christoph Gabler den Film ankündigen und dem Publikum die Ursprünge und Entwicklung der Festivalgeschichte näherbringen.