Was haben Fussball und Kunst miteinander zu tun? Begehrlichkeiten des Westens haben beide Bereiche stark geprägt. Der Workshop setzt sich kritisch mit den Auswirkungen von Kolonialzeit, Missionierung und Welthandel auseinander und bezieht Positionen von kongolesischen Künstlerinnen und Künstlern wie auch von Menschen aus der Diaspora mit ein. Über fiktive Reportagen reflektieren und artikulieren die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Sichtweisen.

Treffpunkt am FIFA World Football Museum mit anschliessendem Besuch der Ausstellung «FIKTION KONGO» im Museum Rietberg.

Zur Ausstellung «FIKTION KONGO – Kunstwelten zwischen Geschichte und Gegenwart»

Stufe: Sekundarklasse (1.–3.), Berufsvorbereitungsjahr, Mittel- / Berufsfachschule

Preis: kostenlos

Leitung: Vladimir Kostijal (FIFA World Football Museum) und Maya Bührer (Museum Rietberg)

Alle Termine: 25.02.2020 / 27.02.2020 / 03.03.2020 / 04.03.2020 / 05.03.2020 / 10.03.2020 / 11.03.2020 / 12.03.20202

Jeweils ein Workshop am Vormittag von 9 – 11.30 Uhr und am Nachmittag von 13.30 – 16 Uhr.

Hier anmelden!