Spektakulärer Abend, volles Haus und jede Menge Begeisterung: Exakt 2.295 Besucher fanden am vergangenen Wochenende den Weg ins neue Zuhause der Fussballgeschichte, als das FIFA World Football Museum als Gast erstmals an "Lange Nacht der Zürcher Museen" teilnahm. Jede einzelne der neun speziell für diese Veranstaltung organisierten Touren war komplett ausgebucht und erhielt äussert positive Rückmeldungen der Teilnehmer.

"Es war ein grossartiger Abend und jeder, der dabei war, hatte viel Spass – sowohl die Besucher als auch die Mitarbeiter", erklärte Oliver Vrieze, Direktor Sales & Marketing des FIFA World Football Museums. "Die Anzahl der Besucher, die wir begrüssen durften, spricht für sich. Wir könnten glücklicher nicht sein, wie der Abend gelaufen ist. Die Atmosphäre war wundervoll. So viele enthusiastische und glückliche Gesichter zu sehen, ist genau das, was wir mit unserem Museum erreichen wollen. Wir sind sehr dankbar, dass so viele Menschen kamen, um unsere Ausstellung zu sehen."

"Zudem war es toll, zu erleben, dass unsere verschiedenen Führungen so beliebt waren – wir müssen darüber nachdenken, sie nun auch auf permanenter Basis anzubieten", fügte Vrieze hinzu.

Klicken Sie sich durch die Fotogalerie, um einige Impressionen zu erhalten: