Anlässlich der Veröffentlichung von EA SPORTS™ FIFA 17 in Deutschland, Österreich und der Schweiz lädt das FIFA World Football Museum am Tessiner Platz in Zürich am 26. September zu einem besonderen Show-Match ein: Der amtierende Champion des FIFA Interactive World Cup (FIWC), Mohamad Al-Bacha, trifft in der Sportsbar 1904 auf den eSports-Neuzugang des VfL Wolfsburg, Benedikt Saltzer.

Bei dieser Veranstaltung wird zudem das Spiel FIFA 17 vorgestellt und der neue FIWC-Turniermodus, bei dem die wachsende Professionalität der eSports-Wettbewerbe berücksichtigt wird, bekanntgegeben. Das Interesse am FIWC wächst in der internationalen Gaming-Szene weiter und die Qualifikation für den FIWC17 beginnt am 1. Oktober.

Seien Sie dabei, wenn zwei Stars den offiziellen Anstoss zur 13. Auflage des FIWC-Turniers geben. Eine exklusive Gaming Zone mit zehn Konsolen, auf denen EA SPORTS™ FIFA 17 gespielt werden kann, wird für die Gäste, die das neue Spiel drei Tage vor seinem offiziellen Launch in Europa austesten wollen, ab 18:00 Uhr zugänglich sein.

Die Sportsbar 1904 des FIFA World Football Museums ist mit drei gigantischen LED-Bildschirmen ausgestattet und bildet für die Fans die perfekte Location, um die ganze Action zu verfolgen.