Für diese spannende Diskussion freuen wir uns auf folgende Gesprächsteilnehmer:

 

 

Martin Müller | ©Privat
Martin Müller ist Professor an der Universität Lausanne (Schweiz). Er gehört zu den weltweit führenden Experten für die Planung und Durchführung von Grossveranstaltungen wie den Olympischen Spielen und den Expo-Weltausstellungen. Zu seinen einflussreichsten Publikationen gehören "The Mega-Event Syndrome"; (Journal of the American Planning Association) und "What Makes an Event a Mega-Event?"(Leisure Studies).

  

 

Delphine Benoit-Mayoux | ©Privat
Delphine Benoit-Mayoux trat 2017 dem Lokalen Organisationskomitee für die FIFA Frauen-WM Frankreich 2019™ als Koordinatorin für Auswirkungen & Vermächtnis sowie Leiterin des Bereichs Nachhaltigkeit bei. Sie war im Rahmen der UEFA EURO 2016 stellvertretende Spielstätten-Managerin für das Stadion von Bordeaux und verbrachte zehn Jahre beim Aquitanischen Fussballverband in Frankreich.

 

 

Federico Addiechi | ©Privat
Federico Addiechi initiierte und implementierte in seiner Funktion als Leiter der FIFA-Abteilung für Nachhaltigkeit und Vielfalt zahlreiche Programme in verschiedensten Bereichen wie soziale Entwicklung durch Fussball, Bildung, Menschen- und Arbeitsrechte, Klimaschutz, Abfallwirtschaft, Zugänglichkeit für Fans, Diskriminierung und grüne Stadien. Er trug durch die Integration von Nachhaltigkeitsstandards, -richtlinien und Berichtsrahmen für die FIFA und die FIFA Fussball-Weltmeisterschaften™ auch zur Stärkung der Managementstrukturen bei der FIFA bei. Daneben ist er Vorstandsmitglied des 2010 Legacy Trust für das Vermächtnis der FIFA Fussball-WM in Südafrika, Vorstandsvorsitzender der Daniel Nivel-Stiftung und Co-Vorsitzender der Steuerungsgruppe Nachhaltigkeit für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022™.

 

Der Eintritt is frei. Die Sonderausstellung öffnet um 18 Uhr für Besucher der Talkrunde.

Die Veranstaltung wird auf Englisch durchgeführt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter info@fifamuseum.org oder unter +41 43 388 25 00.