Museumsblog

  • Blog

    Otto Pfister als Weltenbummler zu bezeichnen, ist schon fast untertrieben. In seiner beinahe 60-jährigen Karriere als Fussballtrainer betreute er bisher 24 Vereins- und Nationalmannschaften. Im Rahmen der Sonderausstellung «Foot et Monde Arabe» haben wir mit ihm über seinen Trainerstationen in der arabischen Welt gesprochen.

  • Blog

    Gleich zwei Weltmeister innerhalb weniger Tage besuchten Anfang Oktober das FIFA World Football Museum in Zürich. Anja Mittag, 2007 Weltmeisterin mit Deutschland, und Kaká, brasilianischer Weltmeister 2002, genossen das Wiedersehen mit den WM-Trophäen.

  • Ausstellung

    Drei Monate nach dem Ende der Frauen-Weltmeisterschaft hat der Mega-Event jetzt seinen eigenen Schaukasten in der Dauerausstellung des FIFA World Football Museums in Zürich.

  • Besuch

    Ab Dienstag, dem 8. Oktober, wird die Siegertrophäe der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023 im FIFA World Football Museum in Zürich ausgestellt sein. Sie vertritt für eine gewisse Zeit die Originaltrophäe der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft.

  • Kulturprogramm

    Die Veranstaltungen und Events im Rahmen der Sonderausstellung «Foot et Monde Arabe» im Überblick.

  • Blog

    Im Schaukasten des FIFA World Football Museums zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien liegt je ein Trikot der beiden Finalisten aus den Niederlanden und Argentinien. Das Trikot des Weltmeisters aus Argentinien ist sogar unterschrieben – kurioserweise von einem Niederländer. Wie kam es dazu?

Interaktive Storys