Erhan Kayman heisst der Gewinner unseres dritten EA SPORTS FIFA Liveturniers. Der 26-jährige Student der Rechtswissenschaften aus Münster in Deutschland setzte sich am Donnerstagabend, 9. Februar 2017, in einem hochklassigen Finale mit 2:0 gegen den Schweizer Luigji Pepaj durch.

Damit sicherte sich "Dr. Erhano", wie er in der Gamer-Szene genannt wird, seinen Startplatz beim Final-Liveturnier im FIFA World Football Museum, bei dem es um eine Wildcard für die Europa-Qualifikation zum Grand Final des FIFA Interactive World Cup 2017 geht.

"Ich freue mich schon darauf, nach Zürich zurückzukommen", sagte der zweimalige deutsche Meister (1x PES 2014, 1x FIFA 16). Beim Final-Liveturnier wird Kayman auf starke Konkurrenz treffen. Zuvor hatten sich bereits die beiden Schweizer Bruno Bardelas und Julian Ulrich dank Siegen bei den ersten beiden Liveturnieren für den finalen Showdown qualifiziert.

In den kommenden fünf Monaten setzt sich die Serie von Liveturnieren in der Sportsbar 1904 des FIFA World Football Museums fort. Die jeweiligen Sieger dieser Liveturniere spielen dann im Live-Finalturnier an gleicher Stelle den Sieger aus, der einen Startplatz beim europäischen Qualifikationsturnier für das Grand Final einnehmen darf.

Das vierte Liveturnier findet am 21. März in der Sportsbar 1904 statt. Die Registrierung beginnt am 9. März.