Eine Pop-Up-Ausstellung, eine Podiumsdiskussion, eine "British Comedy Tour", drei Filmabende und zahlreiche Workshops für Kinder und Familien: Das Kulturprogramm des FIFA World Football Museums in Zürich für die Monate Oktober, November und Dezember 2018 verspricht einmal mehr zahlreiche Highlights. Unter dem Leitthema "Über das Rampenlicht hinaus" stehen für das letzte Quartal des Jahres mehr als 40 Veranstaltungen auf dem Programm.

Klicken Sie HIER, um zum kompletten Veranstaltungskalender mit detaillierten Informationen über alle Events zu gelangen.

Das wohl grösste Einzelsportereignis der Welt ist jetzt Geschichte. Wo kann man es besser noch einmal zum Leben erwecken als im Museum? In unserer Pop-up-Ausstellung JUST ARRIVED! Ein Blick in die Frachtkisten der WM 2018 präsentieren wir die während der Endrunde gesammelten Geschichten und Objekte und geben den Besuchern einen Einblick in die Sammlungsgestaltung des Museums.

Doch die Geschichte des Fussballs ist so viel mehr als ein Turnier, das alle vier Jahre ausgetragen wird. Sie ist eine Kombination aus dem, was Schlagzeilen hervorruft, und dem, was hinter den Kulissen passiert. Deshalb widmet sich die Herbst- und Winter-Ausgabe unseres Kulturprogramms jenen weniger bekannten Geschichten, die über die 90 Minuten hinausgehen.

 

Im Oktober steht mit der Vorführung des Films "Crazy for Football" das erste Highlight unserer Veranstaltungsreihe "Fussball-Cinema" statt. Eine Gruppe von Patienten aus Italien reist nach Japan, um an der Weltmeisterschaft für psychiatrischen Patienten teilzunehmen. Der Fussball bietet ihnen Abstand zum statischen Leben in den Kliniken.

Wenige Tage später laden wir zu einem für Kinder und Familien empfohlenen Workshop ein, bei dem aus Martin Helgs Buch "Fussballchampions – Talent, Risiko und Leidenschaft" gelesen wird. Wenn Stars mit dem Ball zaubern, sieht alles ganz leicht aus. Doch der Weg dahin ist beschwerlich. In der Lesung wird thematisiert, wie Lionel Messi, Gianluigi Buffon, Ramona Bachmann und andere Idole ihren ganz eigenen Weg gegangen sind und was sie dabei lernen mussten.

Als Highlight im November erwartet die Besucher eine etwas andere Führung durch die Dauerausstellung. Bei der "British Comedy Tour" lädt Ben Van der Velde dazu ein, die Fussballgeschichte auf neu- und einzigartige Weise zu erleben – gekoppelt mit Humor und Leidenschaft sowie mit einem Unterhaltungskonzept, bei dem niemand so richtig weiss, wie es endet.

Das beliebte Talkformat "ANPFIFF!" steht im Dezember auf dem Programm. Unter dem Thema "Über die 90 Minuten hinaus: Passion, Pflicht oder PR?" wird mit Persönlichkeiten aus der Welt des Fussballs darüber diskutiert, wie der Erfolg angesichts des florierenden Business sinnvoll eingesetzt wird und wo die Möglichkeiten sowie Grenzen liegen.

Zudem präsentiert das "Fussball-Cinema" die Dokumentation "Les Rebelles du Foot", in der der ehemalige Fussball-Star Eric Cantona Geschichten von fünf Ex-Profis erzählt, die ihren Ruhm für einen guten Zweck nutzen. Passend zur Adventszeit bietet das Programm "Weihnachten im Fussball-Labor" darüber hinaus für die jungen Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, mit dem Basteln von Kalendern, Geschenken und Karten noch mehr festliche Vorfreude aufkommen zu lassen.

Abschliessend bietet das FIFA World Football Museum natürlich weiterhin jeden Sonntag eine öffentliche Themenführung durch die Dauerausstellung, an der die Besucher ohne Zusatzkosten teilnehmen können, und jeden Freitag eine Literaturberatung in der frei zugänglichen Bibliothek an.