Spannendes neues Objekt für die Sammlung des FIFA World Football Museums: Der brasilianische Weltmeister von 1994, Paulo Sergio, übergab dem neuen Zuhause der Fussballgeschichte ein von ihm getragenes Paar Schuhe von der Endrunde vor 23 Jahren.

Der heute 48-Jährige, der im Kader der Seleção stand, die in den USA den vierten von mittlerweile fünf WM-Titeln für Brasilien gewinnen konnte, reiste persönlich nach Zürich, um seine Fussballschuhe zu übergeben. "Es ist für mich etwas ganz Besonderes, dass sie nun zur Sammlung des FIFA World Football Museums gehören", so der Ex-Angreifer.