Zwischen dem 9. und dem 16. November wurde im schweizerischen Winterthur nahe Zürich die 4. Futsal Weltmeisterschaft der Gehörlosen ausgetragen. Zwölf Frauen- und 16 Herren-Teams gaben alles, um das Turnier zu gewinnen. Am Ende krönten sich die brasilianischen Frauen und spanischen Männern zu Weltmeistern.

In ihrer Freizeit nutzen einige Team und eine Delegation Schiedsrichter die Chance zu einem Besuch im FIFA Museum in Zürich. Die Brasilianerinnen hatten sogar den gerade gewonnen WM-Pokal und ihre Goldmedaillen mit dabei.

 

Das Museumsteam hat sich sehr über den Besuch der Athleten und Schiedsrichter gefreut und bedankt sich für ihren Besuch.